Schlagwort-Archiv: Vietnam

Agent Orange – das lange Leid des Vietnamkrieges

Heute vor 40 Jahren, am 30. April 1975, endete der Vietnamkrieg mit der Einnahme des Präsidentenpalastes in Saigon durch die nordvietnamesische Armee. Wieweit die Friedensbewegung (mehere Millionen Menschen demonstrierten gegen den Krieg und Soldaten verweigerten den Kriegseinsatz) mit zum Ende dieses Krieges beigetragen hat, diskutiert Christine Schweitzer in ihrer Studie ‚Kriege verhindern oder stoppen – Der Beitrag von Friedensbewegungen‘.

Ein grausamer und sinnloser Krieg ging zu Ende, der bis zu vier Millionen Menschen das Leben gekostet hat und unsägliches Leid verursachte. Wofür? Heute haben die ehemaligen Kriegsgegner Vietnam und USA eine umfassende Partnerschaft aufgebaut.

Eine UC-123B versprüht Agent Orange (1962)

1962: US- Militär versprüht Agent Orange

Der Krieg ist seit 40 Jahren zu Ende, unter den Folgen leiden die Menschen bis heute: Um gegen den Guerillakrieg, der im Dschungel überlegenen Vietcong vorzugehen, hatte die US-Armee das Entlaubungsmittel Agent Orange eingesetzt. Etwa eine Million Vietnamesen leiden an den Spätfolgen der Chemikalie.

Im Zentrum Frieden werden wir am 4. Juni um 21:30 Uhr den Film ‚Lighter than Orange‚ über Schicksale und Folgeschäden des Vietnamkrieges zeigen.