Wo der Krieg geübt wird

Das Gefechtsübungszentrum in der Colbitz-Letzlinger Heide

Nördlich von Magdeburg in Sachsen-Anhalt liegt die dünn besiedelte Colbitz-Letzlinger Heide. Das hier angesiedelte Gefechtsübungszentrum Heer (GÜZ) ist mit seinen 232 km² und der genutzten Technik einer der modernsten Truppenübungsplätze der Welt.

In einer Großstadt-Attrappe mit Hochhaussiedlungen, Gleisanlagen und sogar einer U-Bahnstation wird die Bundeswehr ab 2016 den Häuserkampf trainieren. Mit einer Reportage hat Deutschland Radio Kultur dazu berichtet: Eine U-Bahn mitten in der Heide.

Helmut Adolf von der Bürgerinitiative Offene Heide wird berichten über die Mühen von Bürgerinitiativarbeit und gewaltfreien Widerstand in einer strukturarmen Region!

Veranstalter:

BI OffenE HeidE

Samstag, 6. Juni 2015

11 – 13 Uhr

Gemeinderaum 6

Evangelische Friedensgemeinde

Schubartstr. 12 in Stuttgart