Religionsverbindendes Friedensgebet

 Leben statt Zerstörung – damit wir klug werden

im Rahmen des „Festes der Begegnung“

 

Offensichtlich 2014

Erstes „Begegnungs-Fest“ 2014

Eingangsmusik vom Schwarzen Meer mit Kemence, Ismail Cakir, Yeni Camii

Begrüßung / Grußworte / Zeitansage
Trialogische Gemeinsamkeit ist allen offen, die „guten Willens“ sind.


Nach allen Gebetstexten wird eine Kerze angezündet, Musik: Klarinette, Markus Kern, Stuttgart

  • Hinduismus: Yoganathan Putra, Stuttgart / Sri Lanka, IGF Stuttgart
  • Buddhismus: Genpo Döring 道輪 玄峰, Ehrenrat Deutsche Buddhistische Union, Vizepräsident World Fellowship of Buddhists, Dinkelscherben bei Augsburg
  • Ezidentum (Jesiden): Vorsitzender Hatab Omar, Ezidische Akademie Hannover

Lied: Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten

  • Judentum: Joseph Rothschild, Jüdischer Religions- und Politikwissenschaftler und Dozent in Tübingen, IGF Stuttgart, 2010 mit der Otto-Hirsch-Medaille ausgezeichnet
  • Römisch-Katholisches Christentum: Pfarrer Hermann Benz, pax christi, Stuttgart
  • Evangelisches Christentum: Pastor Klaus-Georg Poehls, Ev.-Luth. Kirchengemeinde Blankenese, Hamburg, Referent Stiftung Weltethos

Musik: Klarinette, Markus Kern, Stuttgart

  • Syrisch-orthodoxe Kirche: Pfarrer Habip Önder, Göppingen
  • Islam: Cäcilia Demir, Islamwissenschaftlerin, Stuttgarter Stiftung für Wissenschaft und Religion, IGF Stuttgart

Lied: Freunde, dass der Mandelzweig …

Gemeinsames Gastmahl (Klaus-Georg Poehls)

Abschlußmusik mit anatolischer Saz, NN, Friedensgruß und Getragensein und Ermunterung (Segen) und Dank und Kollektenhinweis

Liturg: PD. Dr. med. Ulrich Börngen, IGF, AnStifter und IPPNW Stuttgart

 

 

Veranstalter:

Interreligiöse Gemeinschaft für Frieden Stuttgart

in Zusammenarbeit mit der Yeni Camii – Moschee

Moschee

Quellen: Die Stuttgarter Straßennamen, Stuttgarter Zeitung, Jörg Kurz, WIKIP

18 – 20 Uhr

Do, 4. Juni 2015

im Festzelt, Mauserstraße 19-21, Stuttgart-Feuerbach