Bibelarbeit Matthäus 25,1-13

Kluge Jungfrauen
Pastor Renke Brahms, Friedensbeauftragter der EKD
& Lieder Theodor Ziegler

 

Matthäus 25,1-13: „Kluge Jungfrauen“

1 Dann wird die gerechte Welt Gottes zu vergleichen sein mit zehn jungen Frauen, die ihre Fackeln nahmen und sich aufmachten, dem Bräutigam entgegenzugehen.

2 Fünf von ihnen waren gedankenlos und fünf klug:

3 Die sich keine Gedanken machten, nahmen ihre Fackeln mit, aber kein Öl.

4 Die Klugen nahmen zu ihren Fackeln auch Krüge voll Öl mit.

5 Als nun der Bräutigam auf sich warten ließ, wurden sie alle müde und schliefen ein.

6 Um Mitternacht dann lautes Rufen: „Da! Der Bräutigam! Macht euch auf, geht ihm entgegen!“

7 Da wachten die jungen Frauen alle auf und machten ihre Fackeln zurecht.

8 Die Gedankenlosen sagten zu den Klugen: „Gebt uns von eurem Öl, sonst verlöschen unsere Fackeln!“

9 „Auf keinen Fall,“ antworteten die Klugen, „für uns und euch reicht es nicht. Geht doch zu den Händlern und kauft euer eigenes.“

10 Während sie noch unterwegs waren um einzukaufen, kam der Bräutigam. Die vorbereitet waren, gingen mit ihm zum Hochzeitsfest hinein. Die Tür wurde verschlossen.

11 Später kamen auch die übrigen jungen Frauen und riefen: „Herr, Herr, mach uns auf!“

12 Er antwortete aber: „Im Ernst, das sage ich euch: Ich kenne euch nicht.“

13 Also bleibt wach! Denn ihr kennt weder den Tag noch die Stunde.

 

Bibelarbeit beim DEKT

Veranstalter:

Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden e.V.

20080921 Theo mit Gitarre Querformat

Der Liedermacher Theo Ziegler

Samstag, 6. Juni 2015

9:30 – 10:30 Uhr

Gemeinderaum 1

Evangelische Friedensgemeinde

Schubartstr. 12 in Stuttgart