Menschenkette Sa 6. Juni um 5 vor 12

Krieg beginnt in Stuttgart:

AFRICOM und EUCOM schließen!

Aufruf zur Menschenkette für den Frieden auf dem Kirchentag

Deutschland soll dem Frieden dienen. So steht es in der Präambel des Grundgesetzes. Doch von Stuttgart geht Krieg aus. In Stuttgart befinden sich zwei der sechs US-Kommandozentralen:  Das AFRICOM und das EUCOM.

 

USDrohne

US-Kampfdrohne ‚MQ-9 Reaper‘ in Afghanistan

 

Das AFRICOM in Stuttgart-Möhringen steuert alle militärischen Einsätze der USA in Afrika. Hier werden die Todeslisten für den Einsatz von Kampfdrohnen erstellt.

 

Das EUCOM in Stuttgart-Vaihingen befehligt die US-Atomwaffen in Europa. Außerdem koordinierte es zum Beispiel die Angriffe gegen den Irak, Serbien und Libyen und das Kriegsmanöver „Rapid Trident“ in der Ukraine.

Exekution per Drohne Alle Wege führen über Deutschland

Damit Deutschland seiner Verantwortung für den Frieden gerecht wird, fordern wir im Rahmen des evangelischen Kirchentags in Stuttgart ein klares Bekenntnis der Kirchen, der Zivilgesellschaft und der politisch Verantwortlichen in Stadt, Land und Bund für:

 

  • ein Ende des völkerrechtswidrigen Einsatzes von Kampfdrohnen
  • den Abzug der US-Atomwaffen aus Deutschland und Europa
  • die Schließung der US-Kommandozentralen AFRICOM und EUCOM

 

Um diesen Forderungen öffentlich Nachdruck zu verleihen, rufen wir während des Kirchentages in Stuttgart zu einer Menschenkette für den Frieden auf – und ganz toll wäre, wenn ihr mit vielen bunten Peace-Caps mit dabei seid!

 Samstag, den 6. Juni 2015

Vom  Zentrum Frieden (Friedenskirche) bis Mahnmal auf dem StauffenbergplatzKarte_ Menschenkette für den Frieden in Stuttgart

11.15 Uhr: Aufbau der Menschenkette von folgenden Sammelpunkten aus: Stauffenbergplatz, Charlottenplatz, Schauspielhaus, Planetarium und Friedenskirche

11.55 Uhr: Die Menschenkette für den Frieden wird geschlossen

12.10 Uhr: Auflösung der Kette

 

Unterzeichnende (Stand 27.5.2015):
Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden (AGDF), Allmende Stetten, Attac Regionalgruppe Schorndorf, Bund für Soziale Verteidigung (BSV), Deutscher Freidenker-Verband, DFG-VK, DIDF Stuttgart, Die AnStifter, Die Linke Stuttgart KV, Evangelische Arbeitsgemeinschaft Frieden und Kriegsdienstverweigerer – EAK-Württemberg, Friedensnetz Baden-Württemberg, Gesellschaft Kultur des Friedens, ICJA Freiwilligenaustausch weltweit e.V. , Informationsstelle Militarisierung (IMI) e.V., Interreligiöse Gemeinschaft für Frieden (IGF) Stuttgart, Jusos Stuttgart, linksjugend [‚solid] BG Stuttgart , Netzwerk Friedenssteuer e.V., pax christi Rottenburg-Stuttgart , pax christi – Basisgruppe Stuttgart, pax christi – Deutsche Sektion e.V, Pfarramt für Friedensarbeit der Evangelisch Württembergischen Landeskirche, SPD Stuttgart, VVN-BdA Baden-Württemberg, Ärzte zur Verhütung des Atomkrieges, Ärzte in sozialer Verantwortung“ – Stuttgart, Ökumenische Aktion Ohne Rüstung Leben, Dr. Hildegard Zürn-Müller, Erich Schneider (Mössingen), Ernst-Ludwig Vatter, Gabriele Jaeger, Gisa Luu (Frankfurt), Ingrid und Dr. Johannes Bohsung, Irmgard Deifel, Jürgen Michels Sielmingen, Michael Sommer, Meinersen, Mirijam Mahler, Stefan Brües (Wiesloch)

Wer den Aufruf unterzeichnen will, schicke eine Mail an info@friedenskette2015.de

www.friedenskette2015.de

Unterschriftensammlung von Ohne Rüstung Leben: